presse

presse

presse

Bildschirmfoto 2024-04-19 um 08.22.20

»Neu gedacht, anders gemacht«

“Das Forschungsprojekt geht von der These aus, dass junge Menschen vielerorts kreative Ideen für Innenstädte entwickeln, diese umsetzen und damit substanzielle Beiträge leisten, um städtische Zentren zu beleben. […] Ziel des Forschungsprojekts war es, erfolgreiche Stadtmachen-Initiativen junger Menschen in zentralen Räumen der Stadt aufzuspüren und zu ergründen, wie diese Projekte funktionieren und wie ihre Umsetzung gelingt. […] Auf Basis der Projektrecherche wurden sieben Stadtmachen-Initiativen zur weiteren Betrachtung und Begleitung ausgewählt.” (u.a. Adapter e.V.)


“Neu gedacht, anders gemacht – Kreative Ideen junger Menschen für die Innenstädte”
BBSROnline- Publikation 29/2024
von Corinna Kennel, Kerstin Jahnke, Kim von Appen

zur Veröffentlichung (BBSR) »

Foto Diana Tajeda_ENDO NQ-12

Interview »Temporär Wohnen statt Leerstand in der Neckarspinnerei«

“2017 reichte der Verein Adapter als erstes Vorhaben seine Idee bei der IBA’27 ein. […] Im März 2024 entschied der Verband Region Stuttgart, dass er Adapter mit Mitteln aus dem Fördertopf »Regionale Innovationen in IBA’27-Projekten« unterstützt. Mit der Förderung und der Unterstützung der Vector Stiftung realisiert der Verein ein Pilotprojekt, bei dem er eine denkmalgeschützte Gewerbeimmobilie in der Neckarspinnerei temporär in Wohnraum umwandelt. Richard Königsdorfer und Paul Vogt haben den Verein mitgegründet. Im Interview erzählen sie mehr über den Verein und was es mit dem Pilotprojekt in der Neckarspinnerei auf sich hat.”

 

“Temporär Wohnen statt Leerstand in der Neckarspinnerei ”

Internationale Bauausstellung 2027, StadtRegion Stuttgart GmbH
von Thea Leisinger

zum Interview »

Bildschirmfoto 2024-02-29 um 13.44.31

»Ein kleines Holz-Modul als Rückzugsort«

„Der Stuttgarter Verein Adapter führt ab Mai im Wendlinger Neckarspinnerei-Quartier ein Wohnexperiment durch – einige Probanden sind schon an Bord, weitere werden gesucht.”

Eßlinger Zeitung
»Ein kleines Holz-Modul als Rückzugsort«

von Kerstin Dannath
18. Februar 2024

Bildschirmfoto 2023-08-10 um 14.12.29

»PIONIERE IM POP-UP-WOHNEN«

„In Ballungsräumen herrscht noch immer Wohnungsmangel, gleichzeitig hat der Leerstand von Gewerbeflächen durch die Pandemie erheblich zugenommen. Solche Räume zwischenzunutzen und für temporäres Wohnen zu aktivieren – das ist das Ziel des Stuttgarter Vereins Adapter e.V.”

deutsche bauzeitung
» JUNG SANIERT ALT – PIONIERE IM POP-UP-WOHNEN« (Auszug lesen)

von Christoph Gunße
Sonderausgabe 08.2023

media.media.b5b86266-c4f4-4aea-b080-e15b8fd9f70c.original1920

»Festival zeigt Zukunft und Geschichte der Neckarspinnerei«

„Das NQ-Festival_02 bringt die Transformation der Wendlinger Neckarspinnerei vom alten Industrieareal zum modernen Quartier einen Schritt voran.”

Stuttgarter Zeitung
»Festival zeigt Zukunft und Geschichte der Neckarspinnerei«

von Kerstin Dannath

Datum: 11.07.2023

csm_neckarspinnerei_jv_230615-37-9204_64dbc83a18

»Die Fabrik am Fluss«

„Die Wendlinger Neckarspinnerei ist dabei, sich zu einem Musterprojekt der Stadtentwicklung zu mausern. Erstaunlich, was alles geht, wenn der Eigentümer dazu bereit ist. Am 8. Juli bietet sich eine erste Gelegenheit, alles zu besichtigen..”

Kontext: Wochenzeitung
»Die Fabrik am Fluss«

von Dietrich Heißenbüttel
Fotos: Jens Volle
Datum: 05.07.2023

Bildschirmfoto 2023-07-13 um 16.40.13

»In der Wendlinger Neckarspinnerei montierten Studierende eine Bauhütte«

„Vor sechs Wochen haben 18 Studenten und Studentinnen der Universität Stuttgart, die Frauen waren leicht in der Überzahl, in einem Seminar mit der Planung einer Bauhütte in der Wendlinger Neckarspinnerei begonnen. Sie sollten die „Bauhütte@NQ“ aber nicht nur planen, sondern beim viertägigen Abschlussworkshop auch selbst bauen und aufstellen – also Planer und Handwerker in einem sein.”

Stuttgarter Zeitung
»In der Wendlinger Neckarspinnerei montierten Studierende eine Bauhütte«

von Peter Dietrich

Datum: 05.06.2023

Bildschirmfoto 2023-07-13 um 16.33.21

»Bauhütte für das Festival am Fluss«

„Mit einem Festival am 8. Juli beteiligt sich die Neckarspinnerei in Wendlingen am ersten Festival im Vorfeld der Internationalen Bauausstellung 2027.”

Stuttgarter Zeitung
»Bauhütte für das Festival am Fluss«

von Andreas Kaier

Datum: 04.06.2023

Kontext_Königsdorfer

»Kein Raum für Stadtmacher:innen«

„Sie hatten die Idee, im Erdgeschoss des Gebäudes, zunächst für ein Jahr, einen “Raum für Stadtmacher:innen” einzurichten, den sie mit anderen Initiativen teilen wollten, auch um sich mit ihnen auszutauschen…”

Kontext: Wochenzeitung
»Kein Raum für Stadtmacher:innen«

von Dietrich Heißenbüttel
Datum: 18.01.2023

esslingerzeitung

»Buntes Treiben in der Neckarspinnerei«

„Leerstände neu nutzen, Arbeiten und Wohnen sinnstiftend miteinander verbinden, Raum für Kunst und Diskussionen schaffen sowie gemeinwohlorientierte inklusive Projekte entwickeln.”

Esslinger Zeitung
»buntes treiben in der neckarspinnerei«

von Kerstin Dannath
Datum: 19.10.2022

Bildschirmfoto 2022-06-23 um 19.55.09

Adapter in der Neckarspinnerei

In den Nachrichten wurde ein Beitrag über unseren Sommer in der Neckarspinnerei gesendet.

SWR Aktuell BW
Sendung 19:30 Uhr vom 15.6.2022
Datum: 15.6.2022

Ab Minute 17:45 ist der Beitrag mit Adapter zu sehen.

csm_neckarspinnerei_jv_220601-14-1809_69e7d5086b

»Wohnen in der Fabrik«

„Die 160 Jahre alte Neckarspinnerei in Wendlingen soll ein Modell für das Wohnen und Arbeiten im 21. Jahrhundert werden. Für einen ersten Eindruck hat der Verein Adapter schon mal eine Wohnung in die Fabrikhalle gestellt.”

Kontext:Wochenzeitung
„Wohnen in der Fabrik“
Von Dietrich Heißenbüttel, Fotos: Jens Volle
Datum: 15.06.2022

247916_1_topstorybox_0111f7be-1620-4023-b5d1-16a7a38539bb

»Versuchslabor in der Neckarspinnerei«

„Für den Stuttgarter Verein Adapter ist die Weiternutzung von Bestandsimmobilien elementar. In der Wendlinger Neckarspinnerei werden nun neue Wohnformen erprobt.”

Teckbote
„Versuchslabor in der Neckarspinnerei“
Von Kerstin Dannath
Datum: 08.06.2022

2104_BeitragSWR

»Dann zieh doch gleich ins Büro«

In den Nachrichten ist ein Beitrag über unser Projekt erschienen.

SWR Aktuell BW
Sendung 19:30 Uhr vom 20.4.2021
Von Tina Fuchs
Datum: 20.04.2021

Ab Minute 15:18 ist der Beitrag mit Adapter zu sehen.

210120-wdr

Reset – anders wohnen

»Allerorten wird über Wohnungsnot geklagt. Abreißen, neu bauen, größer und teurer bauen ist die Devise! Doch geht’s auch anders?«

Im WDR ist eine Reportage über die Wohnungsfrage erschienen und wir sind auch dabei!
Zu finden ist der Beitrag in der WDR Mediathek

(Wir kommen ab minute 28, empfehlen aber die ganze Doku anzusehen 😉 )

“Reset – anders Wohnen”, WDR Fernsehen
Doku & Reportage
Datum: 30.01.2021

200420_Enbw

»Idee für innovatives Wohnen im EnBW-Areal«

„Das EnBW-Areal zwischen Hackstraße, Heinrich-Baumann-Straße, Stöckachstraße, Metzstraße und Schwarenbergstraße ist vier Hektar groß, einst arbeiteten dort bis zu 1000 Mitarbeiter der EnBW-Vorgängerunternehmen für die Energieversorgung der Landeshauptstadt. Bis Ende dieses Jahres soll das Areal geräumt sein.“

Stuttgarter Zeitung
„Idee für innovatives Wohnen im EnBW-Areal“
Von Jürgen Brand
Datum: 17.04.2020

Nachtrag: am 22.5.20 erschien ein weiterer Artikel in der Stuttgarter Zeitung in dem die EnBW Bezug auf die Thematik nimmt.

200306_NRJ

#69 Wohnen der Zukunft

“Die Wohnungsnot rund um Stuttgart nimmt kein Ende! Der Verein Adapter von jungen Architekten hat dafür eine innovative Lösung. Wenn ihr wissen wollt was leer stehende Ladenflächen damit zu tun haben und wie das Wohnen der Zukunft aussehen kann – tune in!”

Radio Energy Stuttgart, Der Kaffee nach der Show
Folge 69 „Wohnen der Zukunft“
Moderation: Susann Materac
Datum: 06.03.20

200221_SWR

»für besseres Wohnen in der Stadt«

“‚Adapter‘ haben bereits als Projekt eine leere Ladenfläche bezogen und dadurch erforscht, wie es dort wohnlich werden kann.”

SWR Heimat
„für besseres Wohnen in der Stadt“

Datum: 28.1.2020

»Wie wohnen wir in der Stadt der Zukunft?«

Paul war heute morgen im Deutschlandfunk Kultur für ein Interview über das urbane Wohnen der Zukunft eingeladen.

Deutschlandfunk Kultur, Studio 9, Kultur und Politik am Morgen
„Wie wohnen wir in der Stadt der Zukunft?“
Moderation: Stephan Karkowsky
Datum: 18.09.2019

190627_artikelhohenheim

»Hoffnung für die ehemalige Wittwer-Filiale«

“Bereits seit einem knappen Jahr steht die ehemalige Wittwer-Filiale auf dem Campus der Universität in Stuttgart-Hohenheim leer. Nun dürfen die Studenten bei der Neugestaltung mitreden.”

Stuttgarter Zeitung
„Hoffnung für die ehemalige Wittwer-Filiale“
Von Jacqueline Fritsch
Foto: Jacqueline Fritsch
Datum: 13.06.2019

181121_beitragsbilder_radio

»Jugendhausradio am Österreichischen Platz«

“Es war sehr spannend, weil mitten in der Innenstadt, praktisch plötzlich eine Installation aufgebaut war, wo viele junge Leute zusammen kamen, die sich dort konstruktiv ausgetauscht haben über die Wohnsituation in Stuttgart, die ja sehr schwierig ist.”

Stuttgarter Jugendhausradio
“Die Novembersendung mit Kemal”
Von Patrick Vexler, Baris Chalil, Birk Brinkmann

Datum: 21.11.2018

181121_Stuttgarter Zeitung_beitragsbilder

»Gewerbeobjekt dringend gesucht«

“Die Gruppe Adapter will gewerblichen Leerstand in Stuttgart temporär umwandeln. Doch die Objektsuche gestaltet sich schwierig.”

Stuttgarter Zeitung 
„Gewerbeobjekt dringend gesucht“
Von Benjamin Schieler
Fotos: Benjamin Schieler
Datum: 20.11.2018
Artikel als PDF

181023_stZ

»Rockenbauch ruft Revolution aus«

“Sechs Experten aus Politik, Stadtplanung und Wissenschaft haben im Rahmen der Themenwoche Wohnen am Österreichischen Platz über die Wohnungsnot diskutiert.”

Stuttgarter Zeitung  
„Rockenbauch ruft Revolution aus“
Von Nina Ayerle 
Fotos: Lichtgut/Max Kovalenko
Datum: 19.10.2018

181023_stN

»Initiativen installieren Wohnung unter der Paulinenbrücke«

“Diese Woche widmen sich die Stuttgarter Gruppen Adapter und Stadtlücken unter der Paulinenbrücke dem privaten Raum – mit einer richtigen kleinen Wohnung auf Zeit.”

Stuttgarter Nachrichten 
„Initiativen installieren Wohnung unter der Paulinenbrücke“
Von Kathrin Wesely
Fotos: Kathrin Wesely
Datum: 18.10.2018
Artikel als PDF

181023_kontext

»wohnen unter der Brücke«

“Unter der Paulinenbrücke am Österreichischen Platz dreht sich diese Woche alles ums Wohnen. Architekturstudenten verschieben die Grenzen von privatem und öffentlichem Raum. Zu Besuch aus Italien: ein Tiny House auf Rädern.”

Kontext:Wochenzeitung
„Wohnen unter der Brücke“
Von Dietrich Heißenbüttel
Fotos: Jens Volle
Datum: 17.10.2018, Ausgabe 394

181023_lift

»leerstand adaptieren«

“… das politisch gesellschaftliche Gestalten, bezahlbarer Wohnraum und flexibleres Wohnen. „Bedarfsnahe Stadtentwicklung nennen sie das. Das bedeutet: „Neue Konstellationen erproben, wo Leerstände entstehen, wenn Areale und Stadtviertel im Umbruch sind”

LIFT Uni-Tipp
„leerstand adaptieren“
Von Susanne Veil
Fotos: Adapter für Wohnraum in temporärem Leerstand
Datum: 15.10.2018 Wintersemester 18/19

»Leben auf neun Quadratmetern«

“Die Verknüpfung von Stadtraum und Wohnraum soll Fragen aufwerfen, zum Beispiel danach, was man als „zu Hause“ bezeichnet: sind es nur die eigenen vier Wände, oder gehört mehr dazu, die Straße, das Quartier, der erweiterte Stadtraum?”

Südwest Presse  
„leben auf neun Quadratmetern“
Von Tilman Baur
Fotos: Ferdinando Iannone
Datum: 16.10.2018

beitrgsbild_180620kontextartikel

»Wohnen im Schaufenster«

“Bezahlbarer Wohnraum ist knapp, doch es gibt viele leerstehende Räume. Stuttgarter ArchitekturstudentInnen haben einen Geschäftsraum für fünf Tage in Wohnraum verwandelt. Sie wollen mehr: Zwischennutzung für ein Jahr.”

Kontext:Wochenzeitung  
“Wohnen im Schaufenster”
Von Dietrich Heißenbüttel
Fotos: Jens Volle
Datum: 20.06.2018, Ausgabe 377

»Neu gedacht, anders gemacht«

“Das Forschungsprojekt geht von der These aus, dass junge Menschen vielerorts kreative Ideen für Innenstädte entwickeln, diese umsetzen und damit substanzielle Beiträge leisten, um städtische Zentren zu beleben. […] Ziel ...

»Ein kleines Holz-Modul als Rückzugsort«

„Der Stuttgarter Verein Adapter führt ab Mai im Wendlinger Neckarspinnerei-Quartier ein Wohnexperiment durch – einige Probanden sind schon an Bord, weitere werden gesucht.” Eßlinger Zeitung»Ein kleines Holz-Modul als Rückzugsort« von ...

»PIONIERE IM POP-UP-WOHNEN«

„In Ballungsräumen herrscht noch immer Wohnungsmangel, gleichzeitig hat der Leerstand von Gewerbeflächen durch die Pandemie erheblich zugenommen. Solche Räume zwischenzunutzen und für temporäres Wohnen zu aktivieren – das ist das ...

»Festival zeigt Zukunft und Geschichte der Neckarspinnerei«

„Das NQ-Festival_02 bringt die Transformation der Wendlinger Neckarspinnerei vom alten Industrieareal zum modernen Quartier einen Schritt voran.” Stuttgarter Zeitung»Festival zeigt Zukunft und Geschichte der Neckarspinnerei« von Kerstin DannathDatum: 11.07.2023

»Die Fabrik am Fluss«

„Die Wendlinger Neckarspinnerei ist dabei, sich zu einem Musterprojekt der Stadtentwicklung zu mausern. Erstaunlich, was alles geht, wenn der Eigentümer dazu bereit ist. Am 8. Juli bietet sich eine erste ...

»Bauhütte für das Festival am Fluss«

„Mit einem Festival am 8. Juli beteiligt sich die Neckarspinnerei in Wendlingen am ersten Festival im Vorfeld der Internationalen Bauausstellung 2027.” Stuttgarter Zeitung»Bauhütte für das Festival am Fluss« von Andreas ...

»Kein Raum für Stadtmacher:innen«

„Sie hatten die Idee, im Erdgeschoss des Gebäudes, zunächst für ein Jahr, einen “Raum für Stadtmacher:innen” einzurichten, den sie mit anderen Initiativen teilen wollten, auch um sich mit ihnen auszutauschen…” ...

»Buntes Treiben in der Neckarspinnerei«

„Leerstände neu nutzen, Arbeiten und Wohnen sinnstiftend miteinander verbinden, Raum für Kunst und Diskussionen schaffen sowie gemeinwohlorientierte inklusive Projekte entwickeln.” Esslinger Zeitung»buntes treiben in der neckarspinnerei« von Kerstin Dannath Datum: ...

Adapter in der Neckarspinnerei

In den Nachrichten wurde ein Beitrag über unseren Sommer in der Neckarspinnerei gesendet. SWR Aktuell BWSendung 19:30 Uhr vom 15.6.2022 Datum: 15.6.2022 Ab Minute 17:45 ist der Beitrag mit Adapter ...

»Wohnen in der Fabrik«

„Die 160 Jahre alte Neckarspinnerei in Wendlingen soll ein Modell für das Wohnen und Arbeiten im 21. Jahrhundert werden. Für einen ersten Eindruck hat der Verein Adapter schon mal eine ...

»Versuchslabor in der Neckarspinnerei«

„Für den Stuttgarter Verein Adapter ist die Weiternutzung von Bestandsimmobilien elementar. In der Wendlinger Neckarspinnerei werden nun neue Wohnformen erprobt.” Teckbote„Versuchslabor in der Neckarspinnerei“ Von Kerstin Dannath Datum: 08.06.2022

»Dann zieh doch gleich ins Büro«

In den Nachrichten ist ein Beitrag über unser Projekt erschienen. SWR Aktuell BWSendung 19:30 Uhr vom 20.4.2021 Von Tina Fuchs Datum: 20.04.2021 Ab Minute 15:18 ist der Beitrag mit Adapter ...

Reset – anders wohnen

»Allerorten wird über Wohnungsnot geklagt. Abreißen, neu bauen, größer und teurer bauen ist die Devise! Doch geht’s auch anders?« Im WDR ist eine Reportage über die Wohnungsfrage erschienen und wir ...

»Idee für innovatives Wohnen im EnBW-Areal«

„Das EnBW-Areal zwischen Hackstraße, Heinrich-Baumann-Straße, Stöckachstraße, Metzstraße und Schwarenbergstraße ist vier Hektar groß, einst arbeiteten dort bis zu 1000 Mitarbeiter der EnBW-Vorgängerunternehmen für die Energieversorgung der Landeshauptstadt. Bis Ende dieses ...

#69 Wohnen der Zukunft

“Die Wohnungsnot rund um Stuttgart nimmt kein Ende! Der Verein Adapter von jungen Architekten hat dafür eine innovative Lösung. Wenn ihr wissen wollt was leer stehende Ladenflächen damit zu tun ...

»für besseres Wohnen in der Stadt«

“‚Adapter‘ haben bereits als Projekt eine leere Ladenfläche bezogen und dadurch erforscht, wie es dort wohnlich werden kann.” SWR Heimat „für besseres Wohnen in der Stadt“ Datum: 28.1.2020

»Wie wohnen wir in der Stadt der Zukunft?«

Paul war heute morgen im Deutschlandfunk Kultur für ein Interview über das urbane Wohnen der Zukunft eingeladen. Deutschlandfunk Kultur, Studio 9, Kultur und Politik am Morgen„Wie wohnen wir in der ...

»Hoffnung für die ehemalige Wittwer-Filiale«

“Bereits seit einem knappen Jahr steht die ehemalige Wittwer-Filiale auf dem Campus der Universität in Stuttgart-Hohenheim leer. Nun dürfen die Studenten bei der Neugestaltung mitreden.” Stuttgarter Zeitung„Hoffnung für die ehemalige ...

»Jugendhausradio am Österreichischen Platz«

“Es war sehr spannend, weil mitten in der Innenstadt, praktisch plötzlich eine Installation aufgebaut war, wo viele junge Leute zusammen kamen, die sich dort konstruktiv ausgetauscht haben über die Wohnsituation ...

»Gewerbeobjekt dringend gesucht«

“Die Gruppe Adapter will gewerblichen Leerstand in Stuttgart temporär umwandeln. Doch die Objektsuche gestaltet sich schwierig.” Stuttgarter Zeitung  „Gewerbeobjekt dringend gesucht“ Von Benjamin Schieler Fotos: Benjamin Schieler Datum: 20.11.2018 Artikel als ...

»Rockenbauch ruft Revolution aus«

“Sechs Experten aus Politik, Stadtplanung und Wissenschaft haben im Rahmen der Themenwoche Wohnen am Österreichischen Platz über die Wohnungsnot diskutiert.” Stuttgarter Zeitung   „Rockenbauch ruft Revolution aus“ Von Nina Ayerle  ...

»Initiativen installieren Wohnung unter der Paulinenbrücke«

“Diese Woche widmen sich die Stuttgarter Gruppen Adapter und Stadtlücken unter der Paulinenbrücke dem privaten Raum – mit einer richtigen kleinen Wohnung auf Zeit.” Stuttgarter Nachrichten  „Initiativen installieren Wohnung unter ...

»wohnen unter der Brücke«

“Unter der Paulinenbrücke am Österreichischen Platz dreht sich diese Woche alles ums Wohnen. Architekturstudenten verschieben die Grenzen von privatem und öffentlichem Raum. Zu Besuch aus Italien: ein Tiny House auf ...

»leerstand adaptieren«

“… das politisch gesellschaftliche Gestalten, bezahlbarer Wohnraum und flexibleres Wohnen. „Bedarfsnahe Stadtentwicklung nennen sie das. Das bedeutet: „Neue Konstellationen erproben, wo Leerstände entstehen, wenn Areale und Stadtviertel im Umbruch sind” LIFT ...

»Leben auf neun Quadratmetern«

“Die Verknüpfung von Stadtraum und Wohnraum soll Fragen aufwerfen, zum Beispiel danach, was man als „zu Hause“ bezeichnet: sind es nur die eigenen vier Wände, oder gehört mehr dazu, die ...

»Wohnen im Schaufenster«

“Bezahlbarer Wohnraum ist knapp, doch es gibt viele leerstehende Räume. Stuttgarter ArchitekturstudentInnen haben einen Geschäftsraum für fünf Tage in Wohnraum verwandelt. Sie wollen mehr: Zwischennutzung für ein Jahr.” Kontext:Wochenzeitung   ...